Atherobesity - DFG KFO 152 "Fett und Gefäß"

Teilprojekt 6: Die Rolle von Repin1 in der Pathogenese von Adipositas

Teilprojektleiter:

 

PD Dr. rer. med. Nora Klöting Prof. Dr. med. Michael Stumvoll
Integriertes Forschungs- und Behandlungzentrum (IFB) "AdipositasErkrankungen" Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
Universität Leipzig Universitätsklinikum Leipzig AöR
Liebigstraße 21 Liebigstraße 20
04103 Leipzig 04103 Leipzig
Tel.: +49 341 97 13401 Tel: +49 341 97 13380
Fax: +49 341 97 13409 Fax: +49 341 97 13389
nora.kloeting@medizin.uni-leipzig.de michael.stumvoll@medizin.uni-leipzig.de

 

Zusammenfassung des Teilprojekts:

Während der ersten Förderperiode wurde im bisherigen Teilprojekt 3, Heterogenität des Fettgewebes (Prof. Dr. med. Matthias Blüher), der replication initiating factor 1 (Repin1) als ein bisher nicht bekanntes Kandidatenmolekül für die Entstehung von viszeral betonter Adipositas identifiziert. In eigenen Vorarbeiten bestätigte sich eine funktionelle Rolle von Repin1 bei der Adipogenese, der Regulation der Glukoseaufnahme und der Fettspeicherung in 3T3L1- Zellen in vitro. Deshalb wurde ein Repin1 knockout (Repin1KO) Mausmodell generiert, um die Rolle von Repin1 bei der Entstehung von Adipositas und deren Begleiterkrankungen in vivo zu untersuchen. Ziel dieses Projektes ist die umfassende Charakterisierung der Repin1KO Maus und eines konditionalen, leberspezifischen Repin1 knockouts unter Nutzung einer Albumin-Cre. Das Projekt testet die Hypothesen, dass Repin1KO Mäuse vor Adipositas und deren Folgeerkrankungen geschützt sind und dass die Leber ein wesentliches Organ der Repin1-Funktion ist.

Publikationen:

  1. Kern M, Kovacs P, Fasshauer M, Klöting I, Fitzl G, Blüher M, Stumvoll M, Klöting N. Defizienz des Replikationsinitiator 1 in der Leber führt zur Ausprägung einer Dyslipidämie in vivo. Diabetologie & Stoffwechsel. 2010;5:S20.
  2. Ruschke K, Illes M, Kern M, Klöting I, Fasshauer M, Schön MR, Kosacka J, Fitzl G, Kovacs P, Stumvoll M, Blüher M, Klöting N. Repin1 maybe involved in the regulation of cell size and glucose transport in adipocytes. Biochem Biophys Res Commun. 2010;400:246-51.
  3. Klöting N, Kovacs P, Kern M, Heiker JT, Fasshauer M, Schön MR, Stumvoll M, Beck-Sickinger AG, Blüher M. Central vaspin administration acutely reduces food intake and has sustained blood glucose-lowering effects. Diabetologia. 2011;54:1819-23.
  4. Kern M, Knigge A, Heiker JT, Kosacka J, Stumvoll M, Kovacs P, Blüher M, Klöting N. C57BL/6JRj mice are protected against diet induced obesity (DIO). Biochem Biophys Res Commun. 2012;417:717-20.
  5. Heiker JT, Klöting N. Replication initiator 1 in adipose tissue function and human obesity. Vitam Horm. 2013;91:97-105.
  6. Heiker JT, Kern M, Kosacka J, Flehmig G, Stumvoll M, Shang E, Lohmann T, Dreßler M, Kovacs P, Blüher M, Klöting N. Nicotinamide nucleotide transhydrogenase mRNA expression is related to human obesity. Obesity (Silver Spring). 2013;21:529-34.
  7. Kosacka J, Koch K, Gericke M, Nowicki M, Heiker JT, Klöting I, Stumvoll M, Blüher M, Klöting N. The polygenetically inherited metabolic syndrome of male WOKW rats is associated with enhanced autophagy in adipose tissue. Diabetol Metab Syndr. 2013;5:23.
  8. Heiker JT, Klöting N, Kovacs P, Kuettner EB, Sträter N, Schultz S, Kern M, Stumvoll M, Blüher M, Beck-Sickinger AG. Vaspin inhibits kallikrein 7 by serpin mechanism. Cell Mol Life Sci. 2013;70:2569-83.
Impressum | Kontakt | © 2014 Autor: Prof. Dr. M. Blüher